Filter
Auf getrennten Wegen
Sie sind jung. Sie sind Freunde und Pflegebrüder. Und sie teilen eine Leidenschaft: die Naturwissenschaften. Doch während der eine ein überzeugter Christ ist, lehnt der andere den Glauben strikt ab.Als der Zweite Weltkrieg sie plötzlich auseinanderreißt, setzen beide alles daran, den anderen wiederzufinden. Aber unschuldig angeklagt und von Freunden hinters Licht geführt, sind ihre Bemühungen vergeblich.Doch ihre alte Leidenschaft ist ungebrochen. Und so nimmt die Karriere als Naturwissenschaftler bald alle Aufmerksamkeit in Anspruch. Denn dabei geht es um nichts weniger als den Beweis, dass die eigene Überzeugung auch in Leben und Forschung standhält. Ist der Glaube des Christen stark genug, um alle Krisen zu meistern? Wird der Verstand des Atheisten ausreichen, um die Rätsel der Natur zu knacken? Und werden sich die Wege der beiden je wieder kreuzen?Geschrieben von Richard Kilian

9,00 €*
Tipp
Neu
Der verborgene Weg zum Licht
"...Das Abitur war geschafft. Wie das ACM-Trio es sich gewünscht hatte, konnten sie auch im Studium zusammenbleiben. Alle drei bekamen einen Studienplatz in Gießen: Athos in Betriebswirtschaft, Christian in Biologie und Mito in Physik. Mit fünf anderen Studenten teilten sie eine Etage mit riesigem Wohnraum und Küche in einer WG im Studentenwohnheim im Unterhof. Jeder der acht jungen Leute konnte sich zum Arbeiten und Schlafen in sein eigenes Zimmerchen zurückziehen.Allerdings entwickelten sich die Unzertrennlichen zu einem uneinigen ACM-Trio: Der Unterschied der Persönlichkeiten von Athos und Christian kristallisierte sich immer deutlicher heraus. Und Mito unterschied sich von den beiden darin, dass seine Begeisterung für Physik ihn ganz erfüllte, was Athos und Christian nervte. Das wiederum hinderte Mito daran, seine übliche Rolle als Mittler zwischen den beiden wahrzunehmen.Mito dachte viel darüber nach und erkannte das eigentliche Problem: Seine über alles geliebte Physik! Wenn er seiner Rolle als Mittler treu bleiben wollte, müsste er vermitteln zwischen seiner Physik und dem Leben der anderen. So fragte er sich: Ist es möglich, die Gedankenmuster der Physik auf die Denkweise und das Leben anderer zu übertragen?..."

15,95 €*
Der zerrissene Graf (Hochwald-Saga II)
Breslau, 1866. Um seine Schulden loszuwerden, lässt Leutnant Graf von Schleinitz sich auf eine tollkühne Wette ein: Er reitet in preußischer Uniform über die Grenze, um der von allen Offizieren umworbenen Tochter seines Generals einen Strauß Rosen aus dem feindlichen Böhmen zu bringen.Unterwegs trifft er im schlesischen Hochwald auf Lisa Grüning, die bezaubernde Tochter des Oberförsters von Wölfelsgrund. Und plötzlich befindet sich Schleinitz zwischen zwei völlig verschiedenen Welten. Auf der einen Seite städtisches Amüsement, unheilvolle Intrigen und die verführerische Tochter des Generals – auf der anderen Seite die Ruhe des Waldes, schlichter Glaube und die gottesfürchtige Tochter des Oberförsters. Er ist hin- und hergerissen, dabei erfordern die Dienstpflichten bei der lebensgefährlichen Jagd auf Spione seine ganze Aufmerksamkeit ... Die Hochwald-Saga spielt in der schlesischen Grafschaft Glatz und der Provinzhauptstadt Breslau. Über drei Generationen, von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs, wird die wechselvolle Geschichte einer eng mit den schlesischen Wäldern verbundenen Familie erzählt.Geschrieben von Michael Meinert

15,95 €*
Die einzige Hoffnung, Cape Refuge-Reihe Band 1 (Terri Blackstock)
Bei einem Einsatz fährt Cade, der tiefgläubige Polizeichef von Cape Refuge, einen Fußgänger an. Im Krankenhaus stellen die Ärzte fest, dass der Unbekannte vor dem Unfall angeschossen wurde. Ein Mord- oder Selbstmordversuch? Trotz Not-OP stirbt der Mann und Cade macht sich schwere Vorwürfe. Hätte er ihn retten können? Und dann ist Cade am nächsten Morgen spurlos verschwunden. Doch niemand scheint sich ernsthaft Sorgen zu machen, stattdessen findet man sein Verschwinden verdächtig. Blair Owens, eine Freundin Cades, ist von seiner Unschuld überzeugt und macht sich allein auf die Suche. Dadurch wird sie auch mit Cades Glauben, den sie selbst ablehnt, konfrontiert. Kann sein Gott ihr helfen, ihn zu finden?Aus dem Englischen von Rebekka WetterPaperpack, 384 Seiten, Format 13,5 x 20,5cm

9,90 €*
Die Verstoßene (Hochwald-Saga V)
Schlesien, Sommer 1914. Als Lydia von Gedigk eine Stelle als Erzieherin im Forstschloss von Wölfelsgrund angeboten wird, glaubt sie, dass Gott ihr einen lang gehegten Wunsch erfüllt. Wäre da nur nicht der dunkle Fleck in ihrer Vergangenheit, der sie wie eine tickende Bombe in den Hochwald begleitet. Muss sie ihren neuen Dienstherrn, Graf Wedell, darüber in Kenntnis setzen? Wie würde er darauf reagieren? Doch kann es ihr überhaupt gelingen, das Geheimnis für sich zu behalten?Kurz darauf löst das Attentat von Sarajevo den Krieg in Europa aus – und auch im Forstschloss explodiert die Bombe. Lydia sieht die einzige Chance zum Frieden für sich darin, dem Grafen ins Frontgebiet nach Frankreich zu folgen ... Die Hochwald-Saga spielt in der schlesischen Grafschaft Glatz und der Provinzhauptstadt Breslau. Über drei Generationen, von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs, wird die wechselvolle Geschichte einer eng mit den schlesischen Wäldern verbundenen Familie erzählt."Wieder einmal hat Michael Meinert es geschafft, Historisches und Romantisches mit Grundsätzen des christlichen Glaubens geschickt zu verflechten, so dass ein fesselnder Roman daraus entstanden ist. ... Eingebettet in die Zeit des Ersten Weltkrieges, entspannt sich eine Geschichte von Mut, starkem Glauben und Vergebung, bei der die Romantik nicht zu kurz kommt." (Christina Marx in ideaSpezial "Lesen, hören & sehen" zur Frankfurter Buchmesse 2019)Geschrieben von Michael Meinert

16,00 €*
Ehrlicher Schwindler
Schlesien, 1877. Als das Kutschpferd der beiden Baronessen von Hohenau durchgeht, rettet der Student Ferdinand Grüning ihnen das Leben. Sofort fühlt er sich zu den jungen Schönheiten hingezogen. War es eine Fügung Gottes, dass er die Mädchen durch das Unglück kennenlernte? Um sie wiederzusehen, beschließt er, sich mit Hilfe seines adeligen Kommilitonen Max von Bassewitz in die bessere Gesellschaft einzuschleichen. Doch er ahnt nicht, in wessen Visier er durch seine Schwindelei gerät ... Die Hochwald-Saga spielt in der schlesischen Grafschaft Glatz und der Provinzhauptstadt Breslau. Über drei Generationen, von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs, wird die wechselvolle Geschichte einer eng mit den schlesischen Wäldern verbundenen Familie erzählt.Geschrieben von Michael Meinert

15,95 €*
Falsche Wahl (Cape Refuge-Reihe Band 3)
Auf Cape Refuge herrscht Wahlkampf, als Lisa, die Frau eines der drei Bürgermeisterkandidaten, plötzlich verschwindet. Die ganze Insel beteiligt sich an der Suchaktion, doch erst durch den Hinweis eines Wahrsagers findet die Polizei die Vermisste – ermordet und im Fluss versenkt. Während Lisas Freundin Morgan und ihr Mann Jonathan dem verzweifelten Ehemann in christlicher Nächstenliebe beistehen, begeben sich Polizeichef Cade und Zeitungsinhaberin Blair auf Spurensuche. Wie konnte der Wahrsager wissen, wo Lisas Leiche ist? Ist er selbst in das Verbrechen verwickelt? Oder hat der Mord an Lisa etwas mit der Bürgermeisterwahl zu tun? Oder mit einer angeblichen Affäre ihres Mannes? Oder mit ihrer erfolglosen Kinderwunschbehandlung?Geschrieben von Terri Blackstock

9,90 €*
Gefährliche Zuflucht
Der brutale Doppelmord an den tiefgläubigen Owens erschüttert Cape Refuge, eine kleine Insel vor der Küste Georgias. Alles deutet darauf hin, dass Polizeichef Cades bester Freund, der hitzköpfige Schwiegersohn der Opfer, der Täter ist. Aber Cade ist nicht überzeugt, denn die Owens führten ein Übergangshaus für entlassene Strafgefangene, das weit fragwürdigere Gestalten beherbergt.Und auch Blair, die Tochter der Ermordeten, gibt sich nicht mit einfachen Antworten zufrieden. Zusammen mit ihrer Schwester will sie den Dingen auf den Grund gehen. Wer steckte wirklich hinter dem Mord? Wo war Gott, als ihre Eltern ermordet wurden? Was soll nun aus dem Übergangshaus werden? Und … hat der Mörder es auch noch auf Blair und ihre Schwester abgesehen?Geschrieben von Terri Blackstock

9,90 €*
Gescheiterte Flucht (Hochwald-Saga I)
Schlesien, um 1850. Oberförster Albert Grüning lebt zurückgezogen hoch oben im Wald. Erfolgreich verjagt er mit seiner ungehobelten Art jeden, der in seine Einsamkeit vorzudringen wagt. Doch als zunächst ein Wilddieb und wenig später die junge Rahel von Bredow in seinem Forst auftauchen, ist es um seine Ruhe geschehen. Seine Vorgesetzten setzen ihn wegen des Wilddiebs unter Druck. Gleichzeitig muss er sich eingestehen, dass die gottesfürchtige Rahel für ihn mehr als nur eine Sommerfrischlerin ist. Und dann erscheint auch noch ein Feind aus seiner verdrängten Vergangenheit im Forsthaus. Ist seine Flucht vor Gott und der Vergangenheit gescheitert? Aber so schnell gibt Grüning nicht auf ... Die Hochwald-Saga spielt in der schlesischen Grafschaft Glatz und der Provinzhauptstadt Breslau. Über drei Generationen, von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs, wird die wechselvolle Geschichte einer eng mit den schlesischen Wäldern verbundenen Familie erzählt.Geschrieben von Michael Meinert

14,95 €*
Im Aufstand
Schlesien, 1905. Komtesse Franziska von Wedell wird des noblen Pensionats, in dem sie standesgemäß erzogen werden soll, verwiesen, weil sie gegen die strengen Regeln rebelliert. Nun möchte sie stattdessen einen medizinischen Beruf erlernen, doch ihr Vater, Graf Ferdinand von Wedell, schlägt ihr diesen Wunsch aufgrund seiner starren Adels- und Glaubensprinzipien ab. Es kommt zum Zerwürfnis und Franziska flieht zu ihrer Freundin Julie von Götzen und mit dieser gemeinsam weiter bis nach Deutsch-Ostafrika. Beim dortigen Gouverneur, dem Onkel ihrer Freundin, finden sie jedoch nicht die erhoffte Sicherheit, sondern sie geraten mitten hinein in die Wirren des Maji-Maji-Aufstands ... Die Hochwald-Saga spielt in der schlesischen Grafschaft Glatz und der Provinzhauptstadt Breslau. Über drei Generationen, von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Ersten Weltkriegs, wird die wechselvolle Geschichte einer eng mit den schlesischen Wäldern verbundenen Familie erzählt."Der Leser ist sofort von der spannungsgeladenen Atmosphäre und den starken Charakteren dieses Buches gefangen. Die historischen Hintergründe werden unkompliziert und interessant dargestellt ... Darüber hinaus spielt der christliche Glaube auch in diesem Band eine große Rolle und zieht sich durch das Buch wie ein roter Faden, ohne jedoch aufdringlich evangelisierend zu wirken." (Christina Marx in ideaSpezial "Lesen, hören & sehen" zur Leipziger Buchmesse 2017)Geschrieben von Michael Meinert

15,95 €*
Unheilvolle Nähe (Cape Refuge-Reihe Band 4)
In seiner ersten Woche nach Abschluss der Polizeischule entdeckt der junge Polizist Scott Crown in einem Boot, das den Fluss hinabtreibt, die Leiche einer jungen Frau. Es stellt sich heraus, dass der Mord genau so verübt wurde, wie es der erfolgreiche Romanautor Marcus Gibson, der seit Kurzem auf Cape Refuge wohnt, in einem seiner Krimis beschrieben hat. Schnell wird der spleenige Schriftsteller zum Hauptverdächtigen. Und dann finden Polizeichef Cade und seine Freundin Blair in einer schwer zugänglichen, aber wunderschönen Tropfsteingrotte eine zweite Leiche – genau in dem Moment, als Cade ihr einen Heiratsantrag machen will."In diesem vierten Band der Cape-Refuge-Serie fasziniert die bekannte Bestsellerautorin Terri Blackstock den Leser mit einer weiteren fesselnden Erzählung. Obwohl es ein christlicher Krimi ist, wird das Thema Glauben nicht aufdringlich behandelt. Es wird fein eingesponnen in eine Handlung voller Aktion, Intrigen und überraschender Wendungen und lädt ein, darüber nachzudenken. Ein überaus spannendes Buch über Liebe, Gebet und Vergebung, das Charaktere beschreibt, die durchaus real wirken." (ideaSpezial "Lesen, hören & sehen" zur Frankfurter Buchmesse 2016)Geschrieben von Terri Blackstock

9,90 €*
Von langer Hand geplant
Seit Corrie eine Castingshow gewonnen hat, geht es bei ihr von Erfolg zu Erfolg. Nun steht ein großes Konzert in Hamburg an – ein weiterer wichtiger Schritt in ihrer Gesangskarriere. Und sie hofft, damit endlich ihren ihr unbekannten Vater auf sich aufmerksam zu machen und seine Zuneigung zu gewinnen.Doch dann wird sie von einem Security-Mann, der eigentlich auf sie aufpassen sollte, entführt. Oder hat Jan Wächter sie nur vor den Leuten ihrer Plattenfirma beschützt? Hängt das mit den Drohungen gegen sie zusammen, die ein Unbekannter im Internet postet? Und was hat es mit Jans mächtigem Freund auf sich, der angeblich bei allem seine Hand im Spiel hat?"Die Autorin schafft es schon auf der ersten Seite, den Leser mit hineinzuziehen in die Ereignisse, die sich bald überschlagen. Ein spannender Roman, der sich gut für Teenager als Weihnachtsgeschenk eignet."Geschrieben von Gaba Mertins

9,90 €*
Wie eine Pusteblume
Die Hasenfamilie Klopfer bekommt für einige Wochen und Monate Besuch. Heute beobachtet das neugierige Eichhörnchen Fifi wie Lilo die kleine Rosi begrüßt. Gemeinsam verbringen die drei Waldkinder eine schöne Zeit. Bis es eines Tages wieder heißt Abschied voneinander zu nehmen.Wie Mama Klopfer diesen Weg begleitet, was Rosi alles lernt und bei ihrem Umzug mitnehmen darf, und wie es anderen Waldbewohnern dabei geht, das erfährst du in diesem Buch. Wie eine Pusteblume... Ein Buch, dass dir hilft zu verstehen, warum Rosi in eine Bereitschaftspflege kommt, und nach einiger Zeit in die Dauerpflege weiterzieht. Ein Buch, dass dir auch zeigt, wie dankbar du sein darfst, für das was du hast und bist!

15,00 €*
Zarte Pflanze Hoffnung
In 15 Kurzgeschichten begegnen Sie Menschen in Alltagssituationen und in tiefen Lebenskrisen. Menschen, die angesichts ihrer Vergangenheit kaum noch Hoffnung haben oder mit schier unüberwindbarem Leid in der Gegenwart konfrontiert sind. Alzheimer, Ehebruch, Behinderung, Unfalltod, Abtreibung, ein Amoklauf – alles so nah an der Realität, dass es schmerzt. Und doch: Mitten in den Stürmen, in der Verzweiflung und Einsamkeit erhalten die Hauptpersonen und auch Sie als Leser neue Hoffnung und Perspektive.Obwohl die Geschichten alle rein fiktiv sind, spürt man, dass Irmgard Grunwald weiß, wovon sie schreibt. 2001 stellte man bei ihr ALS fest, eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems, die u.a. zu einer vollständigen Lähmung führte. Die Geschichten in diesem Buch schrieb sie über einen sprachgesteuerten Computer. Ihre Erfahrung zeigt: Gott ist da, mitten im Leid. Und er ist der Urheber aller Hoffnung.Mit einem Vorwort von Rolf Höneisen, Chefredakteur der Magazine ethos und factum.Geschrieben von Irmgard Grunwald

8,00 €*